0

Jobs per E-Mail

Speicher deine aktuelle Suche ab und erhalte kostenlos passende Jobs per E-Mail!

Aktuelle Filter

Du kannst deine Suche weiter einschränken, indem du unten ein oder mehrere Filterkriterien auswählst.

    Jobs Personalmanagement: 114 Stellenangebote online

    Jobs Personalmanagement: 114 Stellenangebote online

    114 Jobs Personalmanagement

    Jobs Personalmanagement

    Neue Jobs online. Jetzt bewerben!

    Interesse an einem Job im Personalmanagement, einer Stelle als Fach- oder Führungskraft? Auf unsererm Karriereportal suchen Unternehmen aus der Hotel- und Gastrobranche momentan nach neuen Mitarbeitern, die sie im Bereich Personalmanagement unterstützen. Nutzen Sie den Filter auf der linken Seite, um direkt die für Sie passende Position, Anstellung oder den richtigen Rang auszuwählen und sich die richtigen Jobs direkt auf dieser Seite anzeigen zu lassen. Ausführliche Informationen zu den Personalmanagement Jobs finden Sie in den jeweiligen Stellenanzeigen. Wenn ein Jobangebot Ihr Interesse geweckt hat, dann erstellen Sie zuerst Ihre Bewerbungsunterlagen und lassen Sie diese dann online oder per E-Mail den potentiellen Arbeitgebern zukomme.n

    Weitere Informationen über Jobs im Personalmanagement

    Sie sind auf der Suche nach einem ansprechenden Job im Bereich Personalmanagement - einem unternehmensinternen Bereich, der sich, gerade in der heutigen Zeit, immer weiter ausdehnt und in ganz unterschiedliche Richtungen entwickelt? Dann haben sie aktuell beste Chancen einen Posten in diesem Bereich besetzen zu dürfen- auch als Quereinsteiger, da die Anforderungen, je nach Schwerpunktbereich nicht festgelegt und weitgehend flexibel gehalten sind. Unter Personalmanagement, auch als Personalwesen oder Personalwirtschaft bezeichnet, versteht man die Betriebswirtschaft, die sich schwerpunktmäßig mit dem Produktionsfaktor Arbeit und Personal befasst. Vielfach handelt es sich bei den Mitarbeitern im Personalmanagement um vielseitige Generalisten, die die Bewerber vom Zeitpunkt der Bewerbung bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses betreuen. Das Personalmanagement kümmert sich um eine fundierte Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter, bindet diese an das Unternehmen, befasst sich mit arbeitsrechtlichen Fragen und Themen, schreibt Gehaltsabrechnungen und überprüft die Effizienz des Arbeitseinsatzes. In manchen Unternehmen werden heute auch ethische Fragestellungen bearbeitet: diese betreffen dann unter Anderem die work-life-balance, Ausgleichsmöglichkeiten zum anstrengenden Joballtag und die persönliche, individuelle Betreuung von Mitarbeitern bei arbeitsbedingten oder auch privaten Problemen. Viele Firmen setzen im Personalwesen nicht mehr nur noch auf einen gut durchgeplanten und kalkulierten Einsatz von Mitarbeitern, sondern sehen ihr Humankapital als bereichernden Faktor, den sie auch persönlich begleiten möchten. Der Bereich des Personalmanagements befindet sich also nicht nur in einem stetigen Wachstum, sondern auch in einem Wandel, zugunsten einer angenehmeren, persönlicheren Mitarbeiterpolitik. Diesen Trend haben zahlreiche Betriebe bereits erkannt und suchen dementsprechend nach motivierten Mitarbeitern, die in der Lage sind einen Blick über den Tellerrand zu wagen.

     

    Das Personalwesen ist etwa seit 1960 fester Bestandteil der betriebswissenschaftlichen Lehre. Heute gilt das Personal als wichtigster Leistungsträger eines Unternehmens und man weiß, dass die Realisierung der wirtschaftlichen Ziele von Motivation, Ausbildung und Effektivität der Mitarbeiter abhängt. Man hat zusätzlich in der modernen Entwicklung erkannt, dass man das Personalmanagement nicht nur rein ökonomisch orientiert ausrichten kann, sondern den Mensch als lebendiges Wesen mit Gefühlen, Bedürfnissen und Ansprüchen betrachten muss. Auch unterliegt die Einstellung der Menschen zur Arbeit einem ständigen Wertewandel. Man sucht in der heutigen Zeit nicht mehr nach einem reinen Mittel zum Zweck, sondern versucht durch die Arbeit auch seine Leidenschaften und Hobbys zu verwirklichen. Das Personalwesen vereint also sowohl wirtschaftliche und soziale Ziele.

     

    Die konkreten Aufgaben im Personalmanagement

    Das Personalmanagement erledigt alle Aufgaben, die in Zusammenhang mit dem Produktionsfaktor Arbeit und den betriebsinternen ökonomischen Zielen anfallen. Je nach Struktur dieser Abteilung können die Aufgaben, wie bereits erwähnt, unterschiedlich gewichtet sein. Zu den Aufgaben des Personalmanagements zählt zunächst die Personalbedarfsplanung. Hier legt man die gegenwärtigen und die zukünftigen Bedarfsstrukturen fest, mit dem Ziel Unternehmensziel zu verwirklichen. Im Anschluss folgt die Personalbeschaffung. Zu diesem Bereich gehören auch die Personalauswahl und die Einstellung. Dies bedeutet, dass der Personaler die Bewerbungen in Relation zum den geforderten Qualifikationen durchsieht, die potenziellen Mitarbeiter ins Unternehmen einlädt und mit ihnen die Vorstellungsgespräche durchführt. Im Anschluss werden die Einsatzpläne des Personals optimiert und unter Einbeziehung des Aspekts der Effizienz strukturiert. Hierfür ist selbstverständlich eine genaue Kenntnis der Unternehmensziele und interner Strukturen notwendig. Auch muss das Personalmanagement auf die Personalentwicklung achten, in Form von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. Dies stellt nicht nur sicher, dass die Mitarbeiter sich stetig weiterentwickeln, sondern man sorgt auch dafür, dass Aufgaben besser und schneller erledigt werden können. Dies plant ebenfalls das Personalmanagement. Auch hat man die Aufgabe, Personal, welches beispielsweise quantitativ überflüssig ist, freizusetzen. Für solche Fälle ist Einfühlsamkeit und ein gekonnter Umgang mit Menschen und Emotionen notwendig. Für viele Mitarbeiter bedeutet eine Entlassung nicht nur die Beendigung eines vielleicht langjährigen Arbeitsverhältnisses, sondern auch die Beendigung von Freundschaften und dem Verlust der finanziellen Sicherheit. Dies kann teilweise schlimme Reaktionen heraufbeschwören, mit denen man als Mitarbeiter im Personalmanagement gekonnt umgehen muss. An dieser Stelle fällt auch die umfassende Aufgabe der Personalbetreuung ins Auge, denn diese erfordert ebenso ein Gespür für menschliche Gefühle. Manche Mitarbeiter nutzen das Personalmanagement auch als persönliche Begleitung, wenn sie Probleme mit der Gesundheit oder Ähnlichem haben. Zuletzt unterfallen noch Aufgaben der Entlohnung, der administrativen Personalverwaltung und der Personalbeurteilung den Aufgaben des Personalmanagements. Im Rahmen der Verwaltung werden auch Statistiken und Tabellen zur Arbeit der Personen angelegt.

     

    Anforderungen im Personalwesen

    Wie bereits erläutert gehört das Personalmanagement zu der Betriebswirtschaft, aber es beschäftigt sich nicht nur mit wirtschaftlichen, betrieblichen Abläufen, sondern auch mit sozialen und moralischen Anliegen, die den Mitarbeiter nicht nur als Produktionsfaktor, sondern als fühlendes, denkendes Wesen betrachten. Als Voraussetzung für einen Job im Bereich des Personalmanagements ist dementsprechend zwar durchaus ein betriebswissenschaftliches Studium empfehlenswert, aber man hat auch die Chance mit einem Studium im Bereich Erwachsenenbildung, Sozialwissenschaften, Kulturwissenschaften oder Wirtschaftsethik eine entsprechende Stelle im Personalmanagement zu ergattern. Wichtig ist eben, dass jene, die im Personalmanagement aktiv sind, nicht nur auf die ökonomischen Aspekte des Personals achten, sondern auch über den Tellerrand schauen können und den Mitarbeiter als Mensch sehen. Hier muss man auch den demographischen Wandel und moralische Aspekte der Arbeit einbeziehen. Auch Ethiker sind daher im Personalwesen keine Seltenheit mehr. Man beschäftigt sich weiterhin mit Fragen, die sich auf die Digitalisierung und Virtualisierung der Arbeit beziehen oder auf die Globalisierung, denn auch solche Momente spielen in der modernen, vernetzten Arbeitswelt eine zentrale Rolle. Auch die knapper werdenden Ressourcen und die Energiewende spielen eine Rolle und müssen in Überlegungen zu Effizienz und Nachhaltigkeit des Arbeitseinsatzes einbezogen werden. Wer hier arbeiten möchte, der sollte darüber hinaus gute kommunikative Fähigkeiten mitbringen, denn man muss unter Anderem mitarbeiterorientierte Gespräche führen und einen betriebsinternen, kommunikativen Austausch gewährleisten können.

     

    Perspektiven

    Das Personalmanagement wird sich voraussichtlich stetig weiter entwickeln, auch aufgrund diverser, arbeitsbedingter Probleme, wie Lohndumping, Burn-out und mangelnde Mitarbeiterförderung. Viele Unternehmen haben es sich zum Ziel gesetzt vorbildlich voranzuschreiten um die zukünftigen Entwicklungen positiv zu beeinflussen. Gerade hier werden immer neue Fragen relevant, die beispielsweise die Mitarbeiterführung, die sogenannte work-life-balance oder auch ethische Grundsätze des Unternehmens betreffen.

     

    Wer hier arbeiten möchte, der sollte nicht zögern, sich auf die Vakanzen im Personalmanagement zu bewerben, denn hier hat man auch zukünftig beste Chancen und Möglichkeiten, die beruflich weiter zu entwickeln.